DGOM Kursangebot

von Osteopathen für Osteopathen gemacht

Die DGOM bietet seit 1996 eine Fortbildung in Osteopathie mit anerkanntem Diplomabschluss. Die medizinische Vorbildung und Berufserfahrung der Ärzte und Physiotherapeuten ermöglicht eine hochkonzentrierte und anspruchsvolle Gestaltung der Osteopathiekurse unter Einbeziehung führender Referenten der internationalen Osteopathie. DGOM vermittelt hochwertiges Wissen von Osteopathen für Osteopathen.

10 Gründe für DGOM Osteopathiefortbildung

1.) Flexibilität

Eine qualitativ hochwertige Fortbildung in Osteopathischer Medizin für Ärztinnen und Ärzte mit dem Abschluss D.O.M. (Diplom Osteopathische Medizin) nach den Regeln des EROP (European Register for Osteopathic physicians), der OIA (Osteopathic international alliance) und der WHO.

2.) Attraktivität

Umfassende Information von Patienten und Öffentlichkeit über Osteopathische Medizin, deren Möglichkeiten und Grenzen. Dazu gehört auch das Bereitstellen einer “Suchmaschine” für qualifizierte Osteopathische Ärzte und Therapeuten.

3.) Intensive Betreuung

Für Physiotherapeuten bieten wir eine Fortbildung in Osteopathischer Therapie mit dem Abschluss D.O.T. (Diplom Osteopathische Therapie). Darüber hinaus vermitteln wir ein weiterführendes Studium mit Abschluss Bachelor/Master in Osteopathie über unsere Kooperationspartner.

4.) Vielseitigkeit

Die DGOM setzt sich seit Jahren für die Weiterentwicklung der OM ein. Dazu bieten wir eine Vielzahl von postgraduierten Masterkursen und Spezialprogrammen (geriatrische Osteopathie, pädiatrische Osteopathie) an. Unser Angebot richtet sich an. Osteopathische Ärzte , Osteopathische Therapeuten und Osteopathen.

5.) Intensität

Eine qualitativ hochwertige Fortbildung in Osteopathischer Medizin für Ärztinnen und Ärzte mit dem Abschluss D.O.M. (Diplom Osteopathische Medizin) nach den Regeln des EROP (European Register for Osteopathic physicians), der OIA (Osteopathic international alliance) und der WHO.

6.) Einmalig

Umfassende Information von Patienten und Öffentlichkeit über Osteopathische Medizin, deren Möglichkeiten und Grenzen. Dazu gehört auch das Bereitstellen einer “Suchmaschine” für qualifizierte Osteopathische Ärzte und Therapeuten.

7.) Qualität

Für Physiotherapeuten bieten wir eine Fortbildung in Osteopathischer Therapie mit dem Abschluss D.O.T. (Diplom Osteopathische Therapie). Darüber hinaus vermitteln wir ein weiterführendes Studium mit Abschluss Bachelor/Master in Osteopathie über unsere Kooperationspartner.

8.) Kooperation

Die DGOM setzt sich seit Jahren für die Weiterentwicklung der OM ein. Dazu bieten wir eine Vielzahl von postgraduierten Masterkursen und Spezialprogrammen (geriatrische Osteopathie, pädiatrische Osteopathie) an. Unser Angebot richtet sich an. Osteopathische Ärzte , Osteopathische Therapeuten und Osteopathen.

9.) Vertiefung

Für Physiotherapeuten bieten wir eine Fortbildung in Osteopathischer Therapie mit dem Abschluss D.O.T. (Diplom Osteopathische Therapie). Darüber hinaus vermitteln wir ein weiterführendes Studium mit Abschluss Bachelor/Master in Osteopathie über unsere Kooperationspartner.

10.) Engagement

Die DGOM setzt sich seit Jahren für die Weiterentwicklung der OM ein. Dazu bieten wir eine Vielzahl von postgraduierten Masterkursen und Spezialprogrammen (geriatrische Osteopathie, pädiatrische Osteopathie) an. Unser Angebot richtet sich an. Osteopathische Ärzte , Osteopathische Therapeuten und Osteopathen.