Ab aufs SOFA!

Frau auf Sofa mit Laptop
Bild: Inside Weather / Unsplash

SOFA - Symptomorientierte Osteopathie Für Alle

Die DGOM lädt ganz herzlich zu ihrer ersten online SOFA-Woche ein. Hierzu treffen sich ärztliche Dozententeams eine Woche täglich von 20:00 bis 21:30 Uhr über Zoom. Sie referieren und diskutieren über medizinische und osteopathische Aspekte, Diagnostik und Therapie von Symptomen bzw. Beschwerdekomplexen, die Patienten in unsere Praxen führen. Wir laden euch ganz herzlich zu einem spannenden online- Programm ein und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch lernen und diskutieren zu können.

Preis: 20 Euro pro Seminar

Anmeldung bitte unter www.dgom.info / online- Seminare / SOFA- Vorträge.
Rückfragen gerne per Mail an kontakt@dgom.info oder Tel. 0621-43630268.

In diesen Online-Kursen werden symptomorientiert bzw. ausgehend von einem Symptom, mit dem sich Patient*innen bei uns vorstellen, aus verschiedenen Fachbereichen Themen nach einem standardisierten Schema präsentiert, vorgestellt und ggf. diskutiert. Ziel ist die Integration der Osteopathie in die Klassische Medizin, die bei vielen Krankheitsbildern an ihre Grenzen stößt. (In der HNO sind das z.B.: Otalgie, Globusgefühl, Stimmstörungen, KS, Hörstörungen, Schwindel.)

Andere Fachbereiche haben ebenso typische Krankheitsbilder, bei denen osteopathische Interventionen erfolgversprechend sind.

Zielgruppe für diese Kurse sind alle Ärzt*innen und Fachärzt*innen, insbesondere auch die ohne osteopathische Ausbildung, ebenso alle Physiotherapeut*innen mit Abschluss oder in Ausbildung (mit und ohne Osteopathie-Diplom) sowie Studierende der Medizin. Also: Dringend weitersagen!

 

Werbevideo zu unserer SOFA-Woche

Die erste SOFA-Woche findet statt vom 22. bis zum 26. März und bietet folgende spannende Kurse, die Sie auch einzeln buchen können:

Montag, 22.03.2021: SOFA 01-1 - Wer nicht hören kann...
Referenten: Dr. Jérôme Servais (FA für HNO, Oberarzt und Leiter des Hörzentrums) und Dr. Ines Repik (FÄ für HNO, Osteopathische Medizin Mannheim)
Thema: Wer nicht hören kann...
bekommt entweder Infusionen, Tabletten, Hörgeräte oder Operationen. Manchmal auch Cochlea- Implantate. Die Referenten laden in die Welt der medizinischen Möglichkeiten der Versorgung von Schwerhörigkeiten und in die begleitende osteopathische Vorgehensweise ein.

Dienstag, 23.03.2021: SOFA 01-2 – Arthroseschmerz - Endoprothetik oder/und Osteopathische Medizin?
Referenten: Priv.-Doz. Dr. Marcus Egermann, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Endoprothetikzentrum und AltersTraumaZentrum, Katholisches Klinikum Mainz und Dr. Bernhard Ewen, FA für Allgemeinmedizin, Bad Kreuznach.
Thema: "Arthroseschmerz- Endoprothetik oder/und Osteopathische Medizin?"
Gibt es Schnittstellen? Endoprothetik erfolgt, wenn die konservative Behandlung bei arthrotischen Gelenken ausgereizt ist, oder diese traumatisch zerstört sind. Welche Möglichkeiten gibt es, Patient/innen osteopathisch auf eine TEP-OP vorzubereiten und was ist postoperativ zu beachten?

Mittwoch, 24.03.2021:SOFA 01-3 – Wenn’s läuft... Stress- und Dranginkontinenz behandeln
Referenten: Dr. Jan Buss (FA für Gynäkologie und Geburtshilfe, Manuelle Medizin, Osteopathische Medizin, Villars-sur-Glane) und Dr. Armin Geilgens (FA für Allgemeinmedizin, Osteopathische Medizin Mannheim)
Thema: Wenn’s läuft...
Stress- und Dranginkontinenz behandeln. Die Harninkontinenz ist ein Stiefkind der Urologie, im Grenzgebiet zwischen Urologie und Gynäkologie gibt es nur wenige Optionen zur adäquaten Behandlung. Die unterschiedlichen Formen haben verschiedene Ansätze, die von Gewichtsreduktion bis zur Operation reichen. Beleuchtet werden die therapeutischen Möglichkeiten aus Sicht der Urogynäkologie und Ansätze und Erfahrungen in der Osteopathie als komplementäre Behandlungsmöglichkeiten.

Donnerstag, 25.03.2021:SOFA 01-4 – Schwindel – BPLS & HWS/Kopfregion
Referenten: Eva Schmeckenbecher (FÄ für HNO, HNO-Zentrum Rhein-Neckar) und Dipl. med. Wolfgang Liebschner (FA für Allgemeinmedizin, Schwerin)
Thema: „Schwindel -BPLS und HWS/ Kopfgelenkregion“
Bei vielen Patienten mit Schwindel, insbesondere dem Benignen Paroxysmalen Lagerungsschwindel (BPLS) können gleichzeitig tastbare und behandelbare Dysfunktionen von Wirbelsäule, auch in entfernten Segmenten, myofaszialen Strukturen bis zu Befunden am Kranium und Becken festgestellt werden. Da diese Befunde auch anatomisch bei BPLS erklärbar sind, sollen gemeinsame, sich ergänzende Strategien bei der Therapie des BPLS diskutiert werden, ohne die „HNO“ zu vernachlässigen.

Freitag, 26.03.2021:SOFA 01-5 - Stress
Referenten: Dr. Astrid Bamberg (FÄ Orthopädie Osteopathische Medizin, Buxtehude) und Dr. Holger Pelz (FA Allgemeinmedizin, Psychotherapie Osteopathische Medizin, Buxtehude)
Thema: „Stress“.
Im ICD10 speziell als Stress-Syndrom unter F43.2 klassifiziert, ist eine Anpassungsstörung bei der die subjektiven Eindrücke mit den diversen sich körperlich ausdrückenden Erscheinungen für Betroffene nicht stimmig sind.
Anpassungsreaktionen, z.B. Kompensationen, können zu somatischen Dysfunktionen führen und bei gestörter Anpassung Dekompensationen bewirken, für die es in der Schulmedizin und der Osteopathischen Medizin unterschiedliche, sich ergänzende Behandlungsansätze gibt.
Die Veranstaltung will die Möglichkeiten des osteopathischen Hands On, als nicht so allgemein bekanntem Ansatz, als sinnvolle, auch präventive Ergänzung der bekannten medizinischen Ansätze aufzeigen.

Zurück

Lachendes Baby greift die Hände der Therapeutin

Kursinteressierte aufgepasst!
Der neue Kurs "Pädiatrie 9 - Klinischer Kurs II" hat dieses Jahr sein Debut. Falls Sie zufällig noch Zeit vom 17.09. - 19.09.2021 Zeit haben sollten und Unterstützung bei der Behandlung von Kindern mit funktionellen Störungen, wie z.B. sensomotorischen Integrationsstörungen, Otitis media, Sprachentwicklungen oder AD(H)S, benötigen, dann ist der Kurs das Richtige für Sie!

Aktuell sind noch einige Plätze frei, also sichern Sie sich hier einen Platz!

Wir freuen uns auf Sie!

Planen Sie schon jetzt Ihr Programm fürs kommende Jahr

 

Frühe Vögel aufgepasst!
Sie können ab jetzt unser Kursprogramm für das kommende Jahr buchen: Die Termine für das Jahr 2022 sind nun für sämtliche Kursreihen verfügbar.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und bei der Buchung.

Stift auf einem Kalender
Bild: hudsoncrafted / pixabay

Freitag, der 13.: Kein Unglückstag, sondern ein Glückstag – zumindest für alle, die gerne vorausplanen (oder sich einen Platz in besonders begehrten Kursen sichern möchten).

Bild: Tobias Schwerdt / Heidelberg Marketing GmbH
Bild: Tobias Schwerdt / Heidelberg Marketing GmbH

Achtung: Der Anmeldeschluss steht bevor! Wer noch zur großen DGOM-Jubiläumsfeier kommen möchte, sollte sich und sein*e Partner*in bis zum 11. August kostenfrei anmelden!

Füße

Der zweiteilige Online-Anatomiekurs zum Thema Fuß im März und Mai dieses Jahres traf auf großes Interesse – so groß, dass nun nochmal ein klassisch-analoger Kurs „zum Anfassen“ terminiert wurde!

In diesem Jahr feiert die DGOM 25-jähriges Bestehen. Grund genug für eine kleine Rückschau - und dabei brauchen wir Ihre Hilfe!