Academy Award für Dr. Johannes Mayer

Foto: AAO

 

Für seine herausragenden Verdienste um die Osteopathische Medizin hat Dr. Johannes Mayer den AAO Academy Award erhalten. Der ehemalige Präsident der DGOM wurde während des Jahrestreffens der American Academy of Osteopathy (AAO) am 12. März in Colorado Springs von der Präsidentin Kendi L. Hensel mit dem Preis ausgezeichnet. In seiner Dankesrede skizzierte er die Entwicklung der Osteopathie in Deutschland und Europa sowie die Geschichte der DGOM.

Dr. Armin Geilgens war ebenfalls nach Colorado Springs gereist, um dem Festakt beizuwohnen. Wie er berichtet, zeigten sich die Hörer beeindruckt vom Standard der osteopathischen Medizin in Deutschland. Ein Wermutstropfen allerdings waren die äußeren Umstände des Treffens, die durch die bereits beginnende Corona- Krise geprägt waren. Daher war die Anzahl der Teilnehmer geringer als vorgesehen.

Unser Präsident Dr. Volker Rings beglückwünschte Dr. Johannes Mayer zu dieser Auszeichnung und gratulierte ihm besonders im Namen der DGOM, der er so viel Herzblut geschenkt hat und in der er eine der großen treibenden Kräfte ist: "Wir sind sehr stolz auf ihn und wünschen uns noch eine lange Zeit der Zusammenarbeit und Freundschaft", so Rings.

Zurück

Bild von Juraj Varga auf Pixabay

Vielerorts in Deutschland gelten wieder strengere Maßnahmen zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie. Was für unsere Kurse wichtig ist:

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Sie würden gerne dabei sein, können aber nicht nach Mannheim kommen? Dann nehmen Sie per Zoom teil!

Teilnehmer*innen im Boot
Alle an Bord: Teilnehmer*innen auf dem Weg zur Insel (Bild: DGOM)

Schönes Ambiente, heikle Themen und interessante Diskussionen: Der erste Mitgliedertag der DGOM hatte so Einiges zu bieten.

am Samstag, den 14.11.2020 um 18:00 Uhr

In Mannheim werden nicht nur die Bilanz 2019 und die Entwicklung 2020 besprochen, sondern auch ein Ausblick aufs nächste Jahr gegeben.

Neues Kurssystem: Für das kommende Jahr haben der Vorstand der DGOM und der wissenschaftliche Beirat gemeinsam entschieden, unsere Kurse an die verschiedenen Bedürfnisse von Kursteilnehmer*innen und die organisatorischen Notwendigkeiten anzupassen. Wir hoffen mit diesen Veränderungen ein attraktives Angebot zu schaffen, so dass für manche weniger Arbeitszeit verloren geht und die Kosten am Kursort reduziert werden können. Darüber hinaus wird das neue Format Möglichkeiten schaffen, Lernen anders wahrzunehmen und die Perspektive zu wechseln.

Lachendes Baby greift die Hände der Therapeutin

Frisch renoviert: Wir haben das Kurssystem für unser Diplom Osteopathische Medizin Pädiatrie bzw. das Diplom Osteopathische Therapie Pädiatrie erneuert und dabei das Curriculum um zwei neue Kurse ergänzt.