Neues Kurssystem Pädiatrie

Wir haben das Kurssystem für unser Diplom Osteopathische Medizin Pädiatrie bzw. das Diplom Osteopathische Therapie Pädiatrie erneuert. Teilnehmer*innen, die ihre Ausbildung nach dem bisherigen System begonnen haben, können sie auch unter den bisherigen Bedingungen fortführen.

Für alle anderen sieht das Curriculum im Einzelnen nun folgendermaßen aus: 

Pädiatrie 1 – Basiskurs (BLT)
Schwerpunkt sind die BLT-Techniken (BLT - Balanced ligamentous tension - Sutherland Approach) von W. G. Sutherland D.O., die besonders zur Behandlung von Kindern geeignet sind, aber auch bei Erwachsenen hervorragend wirken.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 2 (BLT). 

Pädiatrie 2 – Basiskurs (BMT)
BMT - Balanced membranous tension: Ausgehend von einer intensiven Darstellung der embryologischen Entwicklung des Schädels werden schwerpunktmäßig craniale Behandlungstechniken des Säuglings und Kindes eingeübt. Diese sind auch zur Therapie Erwachsener gut geeignet.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 3 (BMT). 

Pädiatrie 3 - Kindercranio
In diesem Kurs besprechen wir die ontogenetischen Besonderheiten des wachsenden kindlichen Schädels und Ihre Implikationen für die therapeutischen Handgriffe, vor allem bei Säuglingen. Zudem werden die Phänomene, der auch später klinisch relevanten intraossären Läsionen des Schädels, hergeleitet und therapeutische Wege aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die primären SSB-Dysfunktionen, die nachhaltig entwicklungsneurologische Prozesse beeinträchtigen können. 

Pädiatrie 4 - Grundlagen
Diagnostisch/therapeutischer Propädeutik/Grundkurs: In diesem propädeutischen Kurs werden die wesentlichen diagnostischen Grundlagen bei der Beurteilung der kindlichen Funktionsstörungen dargestellt. Schwerpunkte sind die sensomotorischen Meilensteine der kindlichen Entwicklung und wichtige Einblicke in die neuropädiatrische Verlaufsbeurteilung. Zudem werden in diesem Kurs HVLA-Techniken der Schlüsselregionen beim Säugling und Kleinkind vermittelt.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 1. 

Pädiatrie 5 – Klinischer Kurs I
In diesem Kurs werden praxisnah nach kurzer theoretischer Einleitung direkt am Patienten bereits in den Kursen besprochene Behandlungskonzepte diskutiert, Techniken besprochen und individuell "hands-on" am Patienten angewendet. Der Kurs richtet sich an Kolleg*innen, die die pädiatrischen Kurse bereits durchlaufen haben (mit Diplom, also postgraduiert), aber in der Praxis noch an Sicherheit dazu gewinnen wollen. Es werden mehrere Kinder vorgestellt; Ziel ist die gemeinsame Behandlung der Patient*innen in Supervision.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs 'Pädiatrisch Klinischer Kurs'. 

Pädiatrie 6 – HNO
Drei Krankheitsbilder aus der HNO sind Gegenstand dieses Kurses. Osteopathische Therapiemöglichkeiten bei Kindern mit rezidivierender akuter bzw. chronischer Otitis media und Sinusitis sowie mit Sprachentwicklungsverzögerungen werden aufgezeigt und eingeübt. Besonders hervorzuheben sind die Techniken am sitzenden Kind.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 5. 

Pädiatrie 7 – Biodynamik
Der Kurs führt in die biodynamische Diagnostik und Therapie von Säuglingen und Kindern (Fulford/Jealous) ein. Wahrnehmung der longitudinalen und lateralen Fluid-ausbreitung sowie der „Long Tide“. Das Konzept der sogenannten „health“ wird eingehend besprochen. In Supervisionseinheiten direkt am Patienten werden die Teilnehmer von der Kursleiterin „hands on“ angeleitet, die wesentlichen Prinzipien der Biodynamik werden besprochen und eingeübt.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 4. 

Pädiatrie 8 – Wahrnehmung & Bewegung
Bewegung, Wahrnehmung, kognitive Entwicklung: Die Vielfalt sensorischer Störungsmuster bei Kindern und die damit verbundenen Funktionsdefizite auf motorischer Ebene sind Gegenstand des Kurses. Es werden therapeutische Möglichkeiten vermittelt, die Entwicklung der sensorischen Fähigkeiten osteopathisch manipulativ zu fördern.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 6. 

Pädiatrie 9 – Klinischer Kurs II
Befundung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen in Supervision unter Einbeziehung der Inhalte aller vorherigen Kurse. Es werden Patient*innen mit definierten Krankheitsbildern vorgestellt, die osteopathischen Therapieoptionen diskutiert und durchgeführt. Ein Fokus liegt darauf, dass strukturelle Erkrankungen oft auch funktionelle Störungen aufweisen, deren osteopathische Behandlung die schulmedizinische Therapie der Grunderkrankung unterstützen und erleichtern kann. Krankheitsbilder sind zum Beispiel: Plagiozephalie, Kolik-Schreibaby, sensomotorische Integrationsstörungen, gastroösophagealer Reflux und Obstipation, Otitis media und Sprachentwicklungsstörungen, AD(H)S. Im Rahmen des Kurses findet eine Multiple-Choice-Prüfung zu den Inhalten der Kurse 1-8 statt. 

Pädiatrie 10 – Prüfungskurs
Abschlusskurs der Kursreihe in Osteopathischer Pädiatrie. Vorstellung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen unter Supervision der Kursleiterin und deutscher Kursassistenten in einer Kinderarzt-Praxis. Parallel dazu Wiederholen und Einüben schwieriger Kursinhalte.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 7.

Zurück

Kurse 2020 online!

 

Frühe Vögel aufgepasst!
Sie können ab jetzt unser Kursprogramm für das kommende Jahr buchen: Die Termine für das Jahr 2020 sind nun für sämtliche Kursreihen verfügbar.

Achtung für alle Teilnehmer des Grundcurriculums: Wer den Cranio-1-Kurs im kommenden Februar belegen möchte, sollte den Anatomiekurs noch in diesem Jahr buchen! Ansonsten steht der nächste Cranio-1-Kurs erst im September 2020 zur Verfügung. Buchung hier möglich.

Weiterlesen …

Traditionelle Tibetische Medizin - Fachexkursion mit der DAGOT

 

Die DAGOT lädt ihre Mitglieder und interessierte Mitglieder der DGOM zu einer Studienreise ein: Vom 11. bis zum 21.07.2020 geht es nach Tibet, um dort nicht nur Land und Leute, sondern vor allem die Traditionelle Tibetische Medizin kennenzulernen.

Interessiert? Weitere Informationen und den Anmeldekontakt gibt es auf der Homepage der DAGOT.

Weiterlesen …

Osteopathiekongress 2019: Jetzt Platz im Workshop sichern!

Haben Sie schon Ihr Ticket für den Osteopathiekongress 2019 gebucht? Dann können Sie sich ab jetzt Ihren Platz in dem Workshop sichern, der Sie in unserem reichhaltigen Programm am meisten interessiert.

Bitte besuchen Sie dafür noch einmal die Anmeldeseite auf unserer Homepage und wählen Sie dann die Workshops aus, an denen Sie teilnehmen möchten. Dadurch entstehen Ihnen keine weiteren Kosten, die Kurse sind im Kongresspreis inbegriffen.

Beachten Sie dabei allerdings bitte, dass Sie nur jeweils einen Kurs am Vormittag (09:00 bis 11:15 Uhr) und einen am Mittag (11:45 bis 14:00 Uhr) besuchen können. Falls Ihr Wunsch-Workshop bereits voll sein sollte, erhalten Sie durch das System eine Benachrichtigung. In einem solchen Fall können Sie natürlich einen Ausweich-Workshop buchen.

Falls Sie noch Fragen zur Buchung oder zum Ablauf des Kongresses haben sollten, kontaktieren Sie uns bitte jederzeit unter kontakt@dgom.info.

Weiterlesen …

Osteopathiekongress 2019

"Osteopathische Medizin & interdisziplinäre Zusammenarbeit": Unter diesem Titel richtet die DGOM von Freitag, den 8. November bis Sonntag, den 10. November 2019 im Mannheimer Dorint Hotel einen internationalen medizinischen Fachkongress aus. Tickets dafür können ab sofort hier gebucht werden.

In zahlreichen Workshops und Fachvorträgen wollen wir uns den Zukunftsfragen der Osteopathischen Medizin widmen: Was kann sie im Gesamtkontext der etablierten und anerkannten Schulmedizin leisten? Welchen Mehrwert bietet die Osteopathische Medizin den medizinischen Fachgesellschaften? Welchen Beitrag zum ganzheitlichen Verständnis von Krankheit und Gesundheit kann sie in einer Medizinlandschaft leisten, die in immer höher spezialisierte Fachgebiete zergliedert ist?

Die DGOM lädt ihre ärztlichen Mitglieder, die Mitglieder der im BDOÄ organisierten Ärztegesellschaften (DAAO, DÄGO, ÄSOM) sowie die Mitglieder im EROP herzlich ein.
Interdisziplinäre Zusammenarbeit und gelebte Interprofessionalität: Ebenso herzlich laden wir die in Freundschaft verbundenen Physiotherapeuten der Gesellschaften DAGOT, DAOM und DÄGO ein.

Lassen Sie uns auf diesem Kongress gemeinsam über die Gesellschaftsgrenzen hinweg miteinander diskutieren, lernen und auch feiern.

Das Programm können Sie auf der Homepage des Kongresses einsehen.

Alle Workshops und Vorträge sind im Kongresspreis inklusive; Buchung der einzelnen Workshops ab August 2019 hier möglich.

Weiterlesen …

Herzlichen Glückwunsch!

Kursfoto

Die DGOM gratuliert: 23 Teilnehmer konnten nach bestandener Abschlussprüfung ihr Pädiatrie-Diplom entgegennehmen. Im Aufbau- und Prüfungskurs von 15.-17. Februar mit Prof. Jane Carreiro bewiesen sie ihre neu erworbenen Kenntnisse. „Wir sind sehr stolz – besonders darauf, dass wirklich alle Teilnehmer bestanden haben“, so Dr. Volker Rings (links), der den Kurs gemeinsam mit Prof. Carreiro und Dr. Sobhi Mahdi leitete.

Weiterlesen …

Neue AGB

Um die Abläufe im Zahlungsverkehr für alle übersichtlicher und fairer zu machen, wird bei Kursbuchungen nun auch der Lastschrifteinzug – analog zur Zahlung per Überweisung – zwei Wochen VOR Beginn der jeweiligen Veranstaltung durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass bei nicht erfolgter Zahlung oder Rücklastschrift keine Teilnahme am Kurs möglich ist.

Weiterlesen …