Neues zweitägiges Kurssystem

Nachricht unseres wissenschaftlichen Beirats

Liebe Freunde der DGOM,

Corona hat uns allen einiges abverlangt. Was die Zukunft bringen wird, wissen wir nicht. Deshalb ist eine gute Planung wichtig und sinnvoll. Für das kommende Jahr haben der Vorstand der DGOM und der wissenschaftliche Beirat gemeinsam entschieden, unsere Kurse an die verschiedenen Bedürfnisse von Kursteilnehmern und der organisatorischen Notwendigkeiten anzupassen. Wir hoffen mit diesen Veränderungen ein attraktives Angebot zu schaffen, so dass für manche weniger Arbeitszeit verloren geht und die Kosten am Kursort reduziert werden können.

Das neue Format wird darüber hinaus Möglichkeiten schaffen, Lernen anders wahrzunehmen und die Perspektive zu wechseln.

In unserer curricularen Fortbildung werden wir zwei Möglichkeiten der Teilnahme anbieten, die miteinander kompatibel sind.

Das bekannte Format mit jeweils 3-tägige Kursen, beginnend freitags um 9 Uhr bis sonntags 14 Uhr werden wir auch weiterhin anbieten.

Parallel dazu wird es für jeden Kurs unseres Curriculums, ausgenommen Klinischer Kurs und Prüfungskurs, eins 2-tägiges Angebot, von samstags 11 Uhr bis sonntags 14.30 Uhr geben. Diesen 2-Tages-Kursen sind in der Vorwoche jeweils 2 Online-seminare à 90 min. vorgeschaltet. Hinzu kommen Aufgaben, die in einer Selbstlernzeit zuhause in einer Größenordnung von 3 UE, also ca. 135 min., zuhause zu erarbeiten sind, als Vorbereitung auf den jeweiligen Kurs.

Alle Kurse unterscheiden sich nicht von Inhalt und Intensität der praktischen Übungen. In den Online-Anteilen werden die theoretischen Inhalte der jeweiligen Kurse besprochen. Da zwischen den beiden Online-Kursen ein paar Tage liegen werden, besteht die Möglichkeit sich in der Zwischenzeit mit den Inhalten vertraut zu machen und Fragen zu stellen.

Von diesen Regelungen nicht betroffen sind unsere Postgraduiertenkurse.

Herzliche Grüße und gutes Gelingen für die Zukunft

Euer wissenschaftlicher Beirat der DGOM

Dr. med. Holger Pelz, Beirat Koordination & Dr. med. Armin Geilgens, Beirat Lehre

Zurück

Bild von Juraj Varga auf Pixabay

Vielerorts in Deutschland gelten wieder strengere Maßnahmen zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie. Was für unsere Kurse wichtig ist:

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Sie würden gerne dabei sein, können aber nicht nach Mannheim kommen? Dann nehmen Sie per Zoom teil!

Teilnehmer*innen im Boot
Alle an Bord: Teilnehmer*innen auf dem Weg zur Insel (Bild: DGOM)

Schönes Ambiente, heikle Themen und interessante Diskussionen: Der erste Mitgliedertag der DGOM hatte so Einiges zu bieten.

am Samstag, den 14.11.2020 um 18:00 Uhr

In Mannheim werden nicht nur die Bilanz 2019 und die Entwicklung 2020 besprochen, sondern auch ein Ausblick aufs nächste Jahr gegeben.

Neues Kurssystem: Für das kommende Jahr haben der Vorstand der DGOM und der wissenschaftliche Beirat gemeinsam entschieden, unsere Kurse an die verschiedenen Bedürfnisse von Kursteilnehmer*innen und die organisatorischen Notwendigkeiten anzupassen. Wir hoffen mit diesen Veränderungen ein attraktives Angebot zu schaffen, so dass für manche weniger Arbeitszeit verloren geht und die Kosten am Kursort reduziert werden können. Darüber hinaus wird das neue Format Möglichkeiten schaffen, Lernen anders wahrzunehmen und die Perspektive zu wechseln.

Lachendes Baby greift die Hände der Therapeutin

Frisch renoviert: Wir haben das Kurssystem für unser Diplom Osteopathische Medizin Pädiatrie bzw. das Diplom Osteopathische Therapie Pädiatrie erneuert und dabei das Curriculum um zwei neue Kurse ergänzt.