Schutzmaßnahmen der DGOM bezüglich des Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Ausbreitungstendenz des Corona-Virus und der notwendigen Schutzmaßnahmen
hat die DGOM beschlossen, alle Fortbildungskurse zunächst bis zum 31.03.2020 definitiv abzusagen.

Wir folgen damit den Empfehlungen der Gesundheitsämter und der Bundesländer.
Stornogebühren werden von uns  selbstverständlich nicht erhoben, die Kurse werden zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden. Für Stornogebühren der Teilnehmer betr. Hotel oder Anreisekosten können wir nicht aufkommen (höhere Gewalt).

Wir werden die aktuelle Entwicklung weiter intensiv verfolgen und behalten uns vor, weitere Kurse in den
nächsten Wochen abzusagen, wenn es medizinisch notwendig ist oder entsprechende Verordnungen es
vorschreiben.

Wir hoffen, dass diese prekäre Situation bald zu Ende geht und die Schäden im Rahmen bleiben. Von unseren Kursteilnehmern erhoffen wir Verständnis, den Erkrankten wünschen wir eine gute Genesung.

Zurück

Osteopathische Verfahren (OV)

Im Jahre 2013 hat der Fortbildungssenat der BÄK die strukturierte curriculäre Fortbildung "osteopathische Verfahren" (OV) im Rahmen von 160 Stunden beschlossen.

Sie baut auf der vorhandenen Zusatzweiterbildung "Manuelle Medizin" auf.

 

Weiterlesen …