Lächelnde Patientin erhält Behandlung

DGOM Refresher- und Postgraduiertenkurse

von Osteopathen für Osteopathen gemacht

Kursbeschreibung

Die DGOM bietet allen osteopathisch graduierten Ärzten und Physiotherapeuten, die Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen und weiterentwickeln wollen, und je nach Fortbildungsstand auch ihren Kursanten eine Reihe von Postgraduierten- und Refresherkursen an. Unsere Refresherkurse sind auch zur Prüfungsvorbereitung geeignet.

Neben Einzelkursen zu unterschiedlichen Techniken und Themen bieten wir fortlaufende Kursreihen an.

A.T. Still: „Fälle Dein eigenes Holz!“
Advanced Craniosakrale Techniken
Anatomie
Das Kiefergelenk 1
Fascial approach of the patient 1
Funktionelle Medizin nach Forte 1
Funktionelle Medizin nach Forte 3
Kenntnisvoraussetzung: FMF 1
INGA - Integrating Network of General Attractors
Kenntnisvoraussetzung: OPER
Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen
Knifeless Surgery
Kenntnisvoraussetzung: Fa. of the patient 1
OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren
Kenntnisvoraussetzung: OBB 1
Osteopathie & Sportmedizin
Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)
Kenntnisvoraussetzung: OBB 3
Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm
Trauma Therapie aus osteopathischer Sicht
Unlocking the cranial mechanism 1

A.T. Still: „Fälle Dein eigenes Holz!“

Kurstermine

Kursbeschreibung

Anmeldung: per Mail an info@sagom.ch bis 31.7.2021! Interaktiver Workshop für erfahrene Osteopathen auf der Basis...

A.T. Still: „Fälle Dein eigenes Holz!“

mit Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

SAGOM 24.09 - 26.09.21 Diessenhofen

Sprache

Deutsch

Kursbeschreibung

Interaktiver Workshop für erfahrene Osteopathen auf der Basis der (parietalen)  Still-Techniken unter Einbeziehung von craniosacralen und visceralen Elementen,  Weiterentwicklung des eigenen osteopathischen Stils und Austausch von  Erfahrungen und Methoden.

Kursreferenten:

Dr. med. Rainer Kamp, MME, MSc (Osteopathie),
Facharzt für Orthopädie und Allgemeinmedizin,
Fachsektion Naturheilverfahren der Akademie für Medizinische Fortbildung der
Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen
Lippe, Dozententeam der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin

Dr. med. Bernhard Hugentobler
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, medizinischer Osteopath, DOM

Zielgruppe: ärztliche und nicht-ärztliche Osteopathen mit
abgeschlossener Osteopathieausbildung

Ort: Klinik St. Katharinental, Diessenhofen, Schweiz

Kurszeiten:

Freitag, 24. September 2021 von 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag, 25. September 2021 von 9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag, 26. September 2021 9.00 - 14.00 Uhr

Anmeldung:

per Mail an info@sagom.ch bis 31.7.2021
Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.
Kursgebühr: 650,- CHF für SAGOM-, SAGOT- und DGOM-Mitglieder ; 700,- CHF für Nichtmitglieder (inkl. Mittagessen)

Methodik: Impulsvorträge, Kleingruppenarbeit, Peer-Feedback, Partnerarbeit an der Behandlungsliege

Corona: Während des Kurses werden die Regeln und  Empfehlungen des BAG und die vor Ort geltenden COVID-19 Schutzbestimmungen eingehalten.

 

Stornobedingungen:

Ab dem Erhalt der Anmeldebestätigung ist die Anmeldung verbindlich und die Stornobedingungen werden ab diesem Zeitpunkt angewandt.
Bei einem Rücktritt fallen folgende Stornokosten an:
• bis 6 Wochen vor Kursbeginn: keine Kosten
• zw. 3 und 6 Wochen vor Kursbeginn: 25 % der Kurskosten
• bei späterer Abmeldung oder bei Fernbleiben ohne Abmeldung: 100 % der Kurskosten.
Falls eine Person von der Warteliste nachrücken kann, fallen keine Stornokosten an.
Die SAGOM behält sich vor, bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl oder aus anderen zwingenden Gründen, den Masterkurs abzusagen oder zu beenden. Die TeilnehmerInnen werden in diesen Fällen umgehend informiert. Bereits eingezahlte Seminarbeträge werden rückerstattet. Ein Ersatz von Reise- und/oder Übernachtungskosten kann nicht geleistet werden.

Advanced Craniosakrale Techniken

Kurstermine

Kursbeschreibung

Im Mittelpunkt dieses Kurses stehen die verschiedenen Qualitäten und Ebenen der cranialen Palpation und Therapie... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Advanced Craniosakrale Techniken

mit Dr. med. Volker Rings

Kurs

046-21 08.10 - 10.10.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

6 Personen auf Warteliste

Zeiten

08.10 09:00 - 18:00

09.10 09:00 - 17:45

10.10 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Im Mittelpunkt dieses Postgraduiertenkurses stehen die verschiedenen Qualitäten und Ebenen der cranialen Palpation und Therapie. Er bildet damit eine Schnittstelle zwischen den "Grundtechniken" der Cranio-Sakralen Osteopathie und den biodynamischen Techniken. Wir empfehlen ihn als Vorbereitung auf die Balanced Ligamentous Tension (BLT) und Balanced Membranous Tension (BMT)-Kurse sowie auf die Kursreihe Osteopathie im biodynamischen Bereich.

Inhalte:

- Rekapitulation der ossären Techniken mit Vorstellung spezieller Ansätze zur Behandlung des Os palatinum, dem Sutherland besondere Bedeutung beimaß. 

- Die duralen, reziproken Spannungsmembranen bilden den zweiten Schwerpunkt, anatomische und embryologische Übersicht, Palpation und Therapieansätze. Neben der Dura wird auch ein Zugang zu Spannungsmustern der Arachnoidea bis hin zur Palpation in das ZNS eingeführt.

- Einführung in die fluidale Wahrnehmungsebene. Diese biodynamische Ebene geht auf die spätere Lehre von Sutherland, weitergeführt von Becker und Jealous, zurück.

Anatomie

Kurstermine

Kursbeschreibung

Dieser Wochenend-Intensivkurs beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Anatomie

mit Prof. Dr. Timm J. Filler, Dr. med. Elmar Peuker, Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

044-21 18.09 - 19.09.21 Düsseldorf

Sprache

Deutsch

Preis

ab 610,00 €

Freie Plätze

0 freie Plätze

Zeiten

18.09 09:00 - 18:00

19.09 09:00 - 16:00

Kursbeschreibung

Da der Wissensdurst zur Erschließung und Auffrischung der anatomischen Grundlagen der Osteopathie offenbar sehr groß ist, führten wir zu den bewährten Grundkursen auch ein osteopathisches Programm für Postgraduierte (und anatomisch Interessierte aller Ausbildungsstufen) ein als Wochenend-Intensivkurs (ein Tag Blended Learning, zwei Präsenztage).

Das Konzept Anatomie in Theorie, praktisches Erleben auf dem Präpariersaal und anschließendes Umsetzen in osteopathische Techniken findet große Zustimmung.

Die Kurse im Februar und September behandeln unterschiedliche, spannende Themen. Für mehr Informationen wählen Sie bitte das jeweilige Kursdatum.

 

Keine Teilnahmemöglichkeit in der Schwangerschaft!

Bemerkung

Anatomie der Beckenregion – Theoretische Zusammenhänge – Topographie auf dem Präpariersaal – Umsetzen in osteopathische Behandlung.

Anatomie

mit Prof. Dr. Timm J. Filler, Dr. med. Elmar Peuker, Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

045-21 18.09 - 19.09.21 Düsseldorf

Sprache

Deutsch

Preis

ab 610,00 €

Freie Plätze

4 freie Plätze

Zeiten

18.09 09:00 - 18:00

19.09 09:00 - 16:00

Kursbeschreibung

Da der Wissensdurst zur Erschließung und Auffrischung der anatomischen Grundlagen der Osteopathie offenbar sehr groß ist, führten wir zu den bewährten Grundkursen auch ein osteopathisches Programm für Postgraduierte (und anatomisch Interessierte aller Ausbildungsstufen) ein als Wochenend-Intensivkurs (ein Tag Blended Learning, zwei Präsenztage).

Das Konzept Anatomie in Theorie, praktisches Erleben auf dem Präpariersaal und anschließendes Umsetzen in osteopathische Techniken findet große Zustimmung.

Die Kurse im Februar und September behandeln unterschiedliche, spannende Themen. Für mehr Informationen wählen Sie bitte das jeweilige Kursdatum.

 

Keine Teilnahmemöglichkeit in der Schwangerschaft!

Bemerkung

Anatomie der Beckenregion – Theoretische Zusammenhänge – Topographie auf dem Präpariersaal – Umsetzen in osteopathische Behandlung.

Das Kiefergelenk 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs sensibilisiert Teilnehmer*innen für die eminente Bedeutung des Kiefergelenkes in der osteopathischen Diagnostik und Behandlung. Er baut auf... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Das Kiefergelenk 1

mit Dr. med. Rolf Hansen, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

065-21 26.11 - 28.11.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

7 Personen auf Warteliste

Zeiten

26.11 09:00 - 18:00

27.11 09:00 - 17:45

28.11 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Das Kiefergelenk (TMG) und seine Bedeutung in der Osteopathie: Der Kurs sensibilisiert den Kursanten für die eminente Bedeutung des Kiefergelenkes in der osteopathischen Diagnostik und Behandlung. Er baut auf die im Cranio 2 und klinischen Kurs 1 gelegten Grundlagen auf. Schrittweise wird über die Anatomie, die nervale Verschaltung und die Diagnostik des Kiefergelenkes die übergeordnete Stellung des Kiefergelenkes im Gesamtorganismus für den Kursanten offensichtlich. Dies gilt besonders für die typische Erkrankung des Kiefergelenkes, die Cranio-Mandibuläre Dysfunktion und ihre Rolle als übergeordnete Störung.

Gerade bei Patienten mit multilokulären Schmerzsyndromen kann die erfolgreiche osteopathische, oft auch multidisziplinäre Behandlung des Kiefergelenkes von entscheidendem Wert sein. Der Kursant wird am Ende des Kurses eine CMD erkennen, ihre Bedeutung für die Schmerzen des Patienten einschätzen und behandeln können.

Fascial approach of the patient 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs ermöglicht es den Teilnehmern, durch sanfte und präzise Palpation die restriktiven Strukturen des Körpers aufzufinden... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Fascial approach of the patient 1

mit Maurice César, D.O., M.R.O.B

Kurs

050-21 20.08 - 22.08.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Zeiten

20.08 09:00 - 18:00

21.08 09:00 - 17:45

22.08 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Der Kurs ermöglicht es den Teilnehmern, durch sanfte und präzise Palpation die restriktiven Strukturen des Körpers aufzufinden und zu bestimmen. Sie bestimmen Schritt für Schritt die für die Selbstheilung des Körpers wichtigsten Areale (viszeral, craniosakral, parietal) durch schnelle mechanische Erprobung, unterstützt durch Anatomie, Physiologie, Embryologie sowie Histologie – Diagnostikkurs.

Funktionelle Medizin nach Forte 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Philosophie der Methode und Denkmodell: Theoretische Einführung, fasziale Diagnostik an Schädel, Becken... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Funktionelle Medizin nach Forte 1

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

051-20 09.09 - 12.09.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Warteliste

6 Personen auf Warteliste

Kursbeschreibung

Philosophie der Methode und Denkmodell: Theoretische Einführung, fasziale Diagnostik an Schädel, Becken und unteren Extremitäten und Korrelation mit SSB-Spannungsmustern. Daraus Entwicklung von Therapie-Leitlinien und deren praktische Umsetzung.  

Funktionelle Medizin nach Forte 3

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

FMF 1

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Kursen werden die Diagnostik der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft und therapeutische Strategien... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Funktionelle Medizin nach Forte 3

mit Dr. med. Marco Forte

Kurs

052-21b 28.10 - 31.10.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Zeiten

28.10 09:00 - 18:00

29.10 09:00 - 18:00

30.10 09:00 - 17:45

31.10 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Kursen werden die Diagnostik der Funktionellen Medizin nach Forte vertieft und therapeutische Strategien eingeübt. Im Bereich der cranialen Osteopathie werden die Diagnostik des Gesichtsschädels, in der viszeralen Osteopathie schwerpunktmäßig die Diagnostik weiterer Abdominalorgane dargestellt, die jeweiligen Dysfunktionen mit SSB-Strain-Pattern korreliert und behandelt. 

Kenntnisvoraussetzung: FMF 1

INGA - Integrating Network of General Attractors

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OPER

Kursbeschreibung

Der Kurs betrachtet nicht mehr nur den sprachlichen Aspekt als Approach für ein Rebalancing im komplexen Netzwerk... (für mehr Infos auf Termin klicken)

INGA - Integrating Network of General Attractors

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

055-21 17.12 - 19.12.21 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Freie Plätze

8 freie Plätze

Zeiten

30.04 09:00 - 18:00

01.05 09:00 - 17:45

02.05 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

INGA ist ein vertiefender und zwingend auf OPER aufbauender Kurs, der nicht mehr nur den sprachlichen Aspekt als Approach für ein Rebalancing im komplexen Netzwerk der Metaperson zwischen Osteopath und Patient betrachtet, sondern auch andere, non-verbale Sinnes-Eindrücke für ein balanciertes Integrieren mit emotionalen Ausdrücken berücksichtigt.

Theoretische Aspekte der wirksamen Netzwerkattraktoren werden vorgestellt und in geeigneten Settings praktisch geübt, sodass die Kursteilnehmer die Relevanz der Verknüpfung mit dem osteopathischen Approach für Patienten mit psychosomatischen und somatoformen Kompensationen noch sicherer „begreifen“ und anwenden lernen können.     

Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen

Kurstermine

Kursbeschreibung

Intraossäre Strains sind oft Ursache von therapierefraktären Beschwerden lokal & kompensatorisch in der Kette. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Intraossäre Strains, somatische Dysfunktion im Knochen

mit Dr. med. Dietmar Hellmich, Dr. med. Theo Rudolf

Kurs

058-21 05.11 - 07.11.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

14 Personen auf Warteliste

Zeiten

05.11 09:00 - 18:00

06.11 09:00 - 17:45

07.11 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Intraossäre Strains sind oft Ursache von therapierefraktären Beschwerden lokal & kompensatorisch in der Kette.

Es handelt sich um ein Ungleichgewicht im ossären System, hervorgerufen z.B. durch ein akutes Trauma oder einen Summationseffekt bei Über- bzw. Fehlbelastung. Der Knochen reagiert mit einem Strain und ggf. mit einem Ödem, welches mittlerweile auch mittels MRT nachweisbar ist.

Aber auch ohne technische Hilfsmittel wurden diese Läsionen, vor über 100 Jahren, von Still, Sutherland und Ihren Schülern erkannt und behandelt.

Ziel des Kurses ist das palpatorische Auffinden und Behandeln dieser Läsionen mit verschiedenen Techniken.

Knifeless Surgery

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Fa. of the patient 1

Kursbeschreibung

Der Kurs beschreibt die verschiedenen Arten und Qualitäten von Berührung durch vollständige diagnostische und therapeutische Techniken. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Knifeless Surgery

mit Maurice César, D.O., M.R.O.B

Kurs

059-21 03.12 - 05.12.21 Mainz-Kostheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

1 Personen auf Warteliste

Zeiten

03.12 09:00 - 18:00

04.12 09:00 - 17:45

05.12 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Der Kurs beschreibt die verschiedenen Arten und Qualitäten von Berührung durch vollständige diagnostische und therapeutische Techniken. Hinzu kommt eine tiefgreifende Auffrischung des Wissens über die funktionale und topographische Anatomie, ohne welches die Berührung nutzlos ist. Dieser Kurs beinhaltet eine Rekapitulation aller Einzel- und Lemniscatbewegungen jeder Körperstruktur sowie neue Techniken der Normalisation.

Kenntnisvoraussetzung: Fascial Approach of the patient 1

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 1

Kursbeschreibung

Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck... (für mehr Infos auf Termin klicken)

OPER - Osteo. Psycho-Emotionales Rebalancieren

mit Dr. med. Holger Pelz

Kurs

056-21 12.11 - 14.11.21 Berlin

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

1 Personen auf Warteliste

Zeiten

12.11 09:00 - 18:00

13.11 09:00 - 17:45

14.11 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Der Postgraduiertenkurs OPER ist auf die Reintegration psycho-emotionaler Inkohärenzen zwischen psychischen Eindrücken und körperlichem Ausdruck ausgerichtet. Psychosomatische und somatoforme bzw. psychoforme Störungen können durch nonverbale Intervention mit osteopathischem Touch in Verbindung mit verbalen Interventionen rebalanciert werden. OPER ist für alle Patienten in der Osteopathie geeignet, für die eine osteopathische Behandlung von Somatischen Dysfunktionen nicht alleine ausreicht, weil es einen subjektiven, psychischen Einfluss für Rezidive gibt. Der Kurs bietet praktische Übungen und auch theoretischen Grundlagen an, um zu lernen mit den für diesen Behandlungsansatz notwendigen Beziehungsaspekten zwischen Patient und Therapeut in der Osteopathischen Medizin umzugehen. 

Kenntnisvoraussetzung: OBB 1

Osteopathie & Sportmedizin

Kurstermine

Kursbeschreibung

Der Kurs zeigt den gezielten Einsatz ost. Techniken bei Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Osteopathie & Sportmedizin

mit Dr. med. Dietmar Hellmich

Kurs

063-21 22.10 - 24.10.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

2 Personen auf Warteliste

Zeiten

22.10 09:00 - 18:00

23.10 09:00 - 17:45

24.10 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Die Betreuung von Leistungs- und Freizeitsportlern mit immer komplexeren Verletzungsmustern stellt ständig neue Anforderungen an die betreuenden Therapeuten. Im Kurs wird der gezielte Einsatz osteopathischer Techniken bei der Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sportverletzungen und Sportschäden in einem ganzheitlichen Behandlungskonzept aufgezeigt.

[Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Es besteht kein Sponsoring der Veranstaltung, die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 4.650 €.]

Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

OBB 3

Kursbeschreibung

Vertiefung der Erfahrungen mit der Wahrnehmung von Seams (embr. Säumen), Ignition und Potency im therapeutischen Prozess. (Für mehr Infos hier klicken)

Osteopathie im biodynamischen Bereich 4 (OBB4)

mit Prof. David C. Eland, D.O., F.A.A.O

Kurs

057-20 13.08 - 15.08.21 Mannheim

Sprache

Englisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 550,00 €

Zeiten

13.08 09:00 - 18:00

14.08 09:00 - 18:00

15.08 08:00 - 12:00

Kursbeschreibung

Vertiefung der Erfahrungen mit der Wahrnehmung von Seams (embr. Säumen), Ignition und Potency im therapeutischen Prozess. Dies beinhaltet eine vertiefte Erfahrung der Therapie durch den Primär respiratorischen Mechanismus. Viszera und die Auswirkungen viszeraler embryologischer Prozesse im biodynamischen Bereich werden Thema der Erfahrung und Diskussion, ebenso das Wahrnehmen und Behandeln eines sogenannten „Displaced Fluid Body“.

Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm

Kurstermine

Kursbeschreibung

Dieser Masterkurs lädt dazu ein, Osteopathie – minds on – hands on zu "begreifen"... (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Philosophie der Osteopathie - von & mit Andreas G. Grimm

Kurs

085-21 15.10 - 17.10.21 Weimar

Sprache

Deutsch

Preis

ab 780,00 €

Zeiten

15.10 09:00 - 18:00

16.10 09:00 - 17:45

17.10 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Philosophie der Osteopathie …

… hat grundlegend zwei Bedeutungen:
Philosophie der Osteopathie thematisiert zum einen: das Reflektieren auf Osteopathie mit den Mitteln der Philosophie. Dabei geht es darum, überhaupt und prinzipiell: Gegenstand, Methode, Reichweite und Grenze der Osteopathie zu bestimmen. Philosophie der Osteopathie ist somit also zunächst einmal das Bestreben der Osteopathie, sich über sich selbst aufzuklären. Und: Für diese Re-Flexion – dieses Sich-Zurück-Beugen auf sich selbst – bedarf die Osteopathie der Philosophie, da die Osteopathie diese Reflexion aus eigener Kraft, mit eigenen Mitteln nicht zu leisten vermag. Kurz: "Philosophie" – in Philosophie der Osteopathie – bezeichnet hier ein Instrument der (Selbst-)Erkenntnis.
Philosophie der Osteopathie thematisiert zum anderen: das Handeln eines Therapeuten aus dem zuvor gewonnenen, klaren Verständnis dessen, was Osteopathie überhaupt sei. Hierbei geht es nicht lediglich um die Aneignung virtuoser Techniken, sondern um tatsächliche Anverwandlung medizin-therapeutischer Grundprinzipien – die vom Therapeuten eben: nicht bloß angeeignet und technisch beherrscht werden müssen, sondern: lebendig anverwandelt, gelebt und meisterlich ausagiert sein wollen. Kurz: "Philosophie" – in Philosophie der Osteopathie – bezeichnet hier eine ethische Haltung.
Dieser Masterkurs lädt dazu ein, Osteopathie – minds on – hands on zu "begreifen" … so und so.

Trauma Therapie aus osteopathischer Sicht

Kurstermine

Kursbeschreibung

Es werden zunächst die wissenschaftlichen Grundlagen der verschiedenen Trauma-Theorien erläutert. Ein Orientierungspunkt ist dabei... (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Trauma Therapie aus osteopathischer Sicht

mit Dr. med. Johannes Mayer

Kurs

087-21 29.10 - 31.10.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Warteliste

10 Personen auf Warteliste

Zeiten

29.10 09:00 - 18:00

30.10 09:00 - 17:45

31.10 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Es werden zunächst die wissenschaftlichen Grundlagen der verschiedenen Trauma-Theorien erläutert. Ein Orientierungspunkt ist dabei die Theorie von P. Levine, der in der psychotherapeutischen Trauma-Therapie einer der Hauptprotagonisten ist.

 

Im zweiten Schritt werden die Elemente einer osteopathischen Trauma-Diagnose erarbeitet. Neben einer speziellen Anamnese kommt hier der osteopathischen Untersuchungs-Strategie eine wegweisende Rolle zu. Wir erlernen die Vorgehensweise in der Systemischen Osteopathie (SOM) vor allem mit den spezifischen Elementen des emotionalen Listening und der Gewebe Palpation mit multisensorischer Hypnose. Es erfolgt eine kurze Einführung in diese non-verbale Hypnoseform.

 

Sollte bei dem Patienten mit Trauma ein systemischer „Lock down“ vorliegen, dann muss auch zuerst mit SOM vorbehandelt werden um den Patienten wieder in eine reaktionsbereite Verfassung zu heben. Es werden die Einzelschritte der SOM theoretisch und praktisch geübt.

 

Als abschließender Punkt erfolgt dann die eigentliche Traumatherapie. Wesentliche Elemente stammen aus dem EMDR, dem somatoemotionalen Release nach Barral, dem Balancing der Amygdala und der Ankertechnik nach Rogers. Neuartig ist vor allem das kompakte Setting, das eine neue Verbindung von Körper, Psyche, Emotionen und Neuerleben erlaubt.

Unlocking the cranial mechanism 1

Kurstermine

Kursbeschreibung

Dieser Kurs stellt eine Zusammenschau von Behandlungstechniken von R. Fulford, J.-P. Barral und M. Pick dar. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Unlocking the cranial mechanism 1

mit Karin Carla Gerhardt, Dr. med. Rainer Heller

Kurs

301-21 26.08 - 29.08.21 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 730,00 €

Freie Plätze

7 freie Plätze

Zeiten

26.08 09:00 - 18:00

27.08 09:00 - 18:00

28.08 09:00 - 17:45

29.08 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Dieser Kurs stellt eine Zusammenschau von Behandlungstechniken von R. Fulford, J.-P. Barral und M. Pick dar. Aufbauend auf embryologischen Betrachtungen, schwerpunktmäßig Betrachtung des duralen Membransystems in Diagnostik und Therapie. Darstellung der verschiedenen Suturen-Typen und Einführung in suturale „Unlocking-Techniken“, die den Schwerpunkt der Kurse 2 und 3 bilden. Hochwirksame Methode, insbesondere für die Therapie nach Schädeltraumen.