Osteopathische Geriatrie

von Osteopathen für Osteopathen gemacht

Kenntnisvoraussetzungen für Masterkurse ist das Diplom D.O.M. / D.O.T. oder eine abgeschlossene Osteopathische Fortbildung bei einer anderen anerkannten Osteopathie-Schule mit Diplom Abschluss.

Basis-Konzept:

Osteopathische Geriatrie (OG) ist mehr als Osteopathie im Alter. Das Alter und vor allem das Hohe Alter (über 80 Jahre) erfordert eine spezifische Betrachtung von Krankheit, Gesundheit und Lebensqualität. Nach zahlreichen Umfragen sind die wichtigsten Ziele älterer Patienten: Beweglich bleiben, geistig fit, zu Hause in den eigenen vier Wänden (nicht ins Heim), keine Schmerzen erleiden. Insgesamt steht eine verbesserte Lebensqualität im Vordergrund und weniger die Heilung irgendwelcher Erkrankungen. Lebensqualität ist aber gerade im Alter total individuell und oft völlig unterschiedlich. Der patientenzentrierte Fokus der Osteopathie bietet hier einen idealen Ansatzpunkt für eine individualisierte osteopathische und medizinische Therapie. Osteopathie kann hier stark interdisziplinär wirken und eine Lotsenfunktion für den Patienten übernehmen. Osteopathische Geriatrie muss osteopathische Prinzipien und Methoden den Bedürfnissen älterer Patienten anpassen und auch neue Konzepte entwickeln.

Kurs-Konzept:

Osteopathische Geriatrie ist eine postgraduierte Fortbildung aufbauend auf dem Diplom mit Teilspezialisierung. Das Kurssystem ist so aufgebaut, dass alle Kurse in sich geschlossene Einheiten bilden und somit in der Reihenfolge beliebig absolviert werden können. Der Vorteil liegt darin, dass einzelne Module auch isoliert gebucht werden können. Alle Kurse sind sehr stark praxisorientiert, im klinischen Kurs steht die Arbeit am Patienten mit Supervision im Vordergrund.

Kursmodule:

  1. Einführungskurs Osteopathische Geriatrie mit indirekten Techniken
  2. Still-Techniken
  3. Advanced Myofascial und Narbenbehandlung
  4. Manuelle Thermodiagnostik und -therapie
  5. Becker Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 1
  6. Becker Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 2 (Kenntnisvoraussetzung.: Becker-Techniken 1)
  7. Prüfungskurs Osteopathische Geriatrie (Kenntnisvoraussetzung: Einführungskurs GO, Becker-Techniken 1,
    Becker-Techniken 2, Still-Techniken, Manuelle Thermodiagnose, Advanced Myofascial)

Am Ende des Kursprogramms Osteopathische Geriatrie erhalten alle Teilnehmer ein Diplom für Osteopathische Geriatrie.

Weitere Kurse:

Becker-Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 3
Kenntnisvoraussetzung: Becker-Techniken 2

Becker-Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 4
Kenntnisvoraussetzung: Becker-Techniken 1 und 2.

Still-Techniken
Einführung Osteo. Geriatrie
Becker 4
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1, Becker 2
Becker 2
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1
Advanced MFR & Narbenb.
Einführungskurs Osteopathische Geriatrie
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
067-19
08.02 - 10.02.2019
Mannheim
Freie Plätze: 31
+
Einführungskurs Osteopathische Geriatrie
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
067-19
08.02 - 10.02.19
Mannheim
Kenntnisvoraussetzung:
DGOM Osteopathie-Diplom
oder Osteopathie-Diplom
Kurssprache:
Deutsch
Freie Plätze:
31
Kurspreis:
ab 550,00 €

Einführungskurs Osteop. Geriatrie mit indirekten Techniken: Einführung in die Thematik Osteopathie im Alter. Geriatrisches Assessment, wichtige organ-medizinische Erkrankungen, Screening-Scanning, Therapieziele, individualisiertes Therapiekonzept, Evaluation. Indirekte Techniken kombiniert: Counterstrain kombiniert mit MET, MFR kombiniert mit MET, FPR, dynamisch funktionale Techniken.

Advanced MFR & Narbenbehandlung
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
068-19
29.03 - 31.03.2019
Mannheim
Freie Plätze: 30
+
Advanced MFR & Narbenbehandlung
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
068-19
29.03 - 31.03.19
Mannheim
Kenntnisvoraussetzung:
DGOM Osteopathie-Diplom
oder Osteopathie-Diplom
Kurssprache:
Deutsch
Freie Plätze:
30
Kurspreis:
ab 550,00 €

Lokale, regionale und komplexe Dysfunktionen und die Strategie der Narbenbehandlung, Physiologie der Narbe, Auswirkungen von Narben, Einteilung in lokale, regionale und komplexe Dysfunktionen, diagnostisches Vorgehen, lokale Narbenbehandlung, komplexe Dysfunktionen, myofasziale Therapie am Becken, Techniken von A. Chila an Armen und Beinen, lymphatische Therapie nach Zink und Chila, Schock-release, viszerale Therapie unter Narbengesichtspunkten mit aktivierenden Kräften, Integration der Methoden in ein logisches Konzept, klinische Beispiele, Fallbehandlung im Kurs.

Still-Techniken
Osteopathische Geriatrie mit Ruppert Wellstein, Dr. med. Rainer Kamp
069-19
05.04 - 07.04.2019
Mannheim
Freie Plätze: 20
+
Still-Techniken
Osteopathische Geriatrie mit Ruppert Wellstein, Dr. med. Rainer Kamp
069-19
05.04 - 07.04.19
Mannheim
Kenntnisvoraussetzung:
DGOM Osteopathie-Diplom
oder Osteopathie-Diplom
Kurssprache:
Deutsch
Freie Plätze:
20
Kurspreis:
ab 550,00 €

Unter Still-Techniken versteht man eine Methode, die von R. van Buskirk, D.O., F.A.A.O. wieder entdeckt wurde. A. T. Still, D.O. hat vermutlich in ähnlichem Stil gearbeitet. Bei der Still-Technik benutzt man die klassische MET-Diagnostik, in der Therapie wird Sequenz von maximal ease bis maximal bind kombiniert mit einem Kompressions-Vektor eingesetzt. Still-Techniken sind in der Ausführung anspruchsvoll, aber extrem effektiv und zielgerichtet. Neben den Grundlagen werden spezifische Anwendungen für die gesamte Wirbelsäule und die Extremitäten gezeigt. Still-Techniken lassen sich gut mit anderen OM-Techniken wie MET oder Functional kombinieren.

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 2
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
070-19
05.07 - 07.07.2019
Mannheim
Freie Plätze: 32
+
Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 2
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
070-19
05.07 - 07.07.19
Mannheim
Kenntnisvoraussetzung:
Becker 1
Kurssprache:
Deutsch
Freie Plätze:
32
Kurspreis:
ab 550,00 €

Dieser Kurs wird alternativ zum Kurs „Oscillatory Release“ für diese Masterkursreihe anerkannt. Im Becker Kurs Level 2 werden zunächst die Palpation Qualitäten weiter vertieft und erweitert. Zusätzlich zur klassischen Becker-Technik arbeiten wir dann auch mit einer besonderen Form der non-verbalen Hypnose, der multisensorischen Hypnose. Über die Gewebe-Hypnose erhält der Therapeut zusätzliche Informationen über den Kontext der somatischen Dysfunktion. Das therapeutische Spektrum wird dadurch deutlich erweitert. Die Teilnahme wird  frühestens 2 Jahre nach Erhalt  des Diploms empfohlen.Kenntnisvoraussetzung.: Becker-Techniken 1

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 4
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
071-19
06.12 - 08.12.2019
Mannheim
Freie Plätze: 35
+
Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 4
Osteopathische Geriatrie mit Dr. med. Johannes Mayer
071-19
06.12 - 08.12.19
Mannheim
Kenntnisvoraussetzung:
Becker 1, Becker 2
Kurssprache:
Deutsch
Freie Plätze:
35
Kurspreis:
ab 550,00 €

Aufbauend auf den Kursen Becker 1 und 2 wird im Kurs Becker 4 ein neuer osteopathischer Fokus eingeführt. Der Fokus ist nicht wie sonst in der Osteopathie die Therapie von somatischen Dysfunktionen, der Fokus ist warum treten Dysfunktionen überhaupt auf. Dies berührt zu großen Teilen die Traumtheorie und Trauma Therapie. Schwerpunkt des Kurses ist der Blick weg von „plus-Symptomen“ wie Dysfunktionen hin zu „negativ-Symptomen“ wie Energie Leaks. Es wird eine Theorie zu Energie Leaks präsentiert und wir lernen Energie leaks zu finden und dazu behandeln. 

Kenntnisvoraussetzung: Becker-Techniken 1 und 2