Therapeutin hilft älterem Mann

Osteopathische Geriatrie

von Osteopathen für Osteopathen gemacht

Kursbeschreibung

Kenntnisvoraussetzung für Masterkurse ist das Diplom D.O.M. / D.O.T. oder eine abgeschlossene Osteopathische Fortbildung bei einer anderen anerkannten Osteopathie-Schule mit Diplom Abschluss.

Übersicht

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 2
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1
Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 5
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1, Becker 2
Manuelle Thermodiagnostik und -therapie
Prüfungskurs Osteopathische Geriatrie
Kenntnisvoraussetzung: Advanced MFR & Narbenb., Becker 1, Becker 2, Einführung Osteo. Geriatrie, man. Thermodiagnostik, Still-Techniken
Still-Techniken

Kalenderansicht

Oktober
KW 39
mit Dr. med. Johannes Mayer, Dr. phil, Dr. rer. med. Dominique Hertzer
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1, Becker 2
Februar '23
KW 05
mit Dr. med. Johannes Mayer
Kenntnisvoraussetzung: Becker 1
März
KW 10
mit Dr. med. Johannes Mayer
Kenntnisvoraussetzung: Advanced MFR & Narbenb., Becker 1, Becker 2, Einführung Osteo. Geriatrie, man. Thermodiagnostik, Still-Techniken
September
KW 36
mit Dr. med. Rainer Kamp
Dezember
KW 49
mit Dr. med. Armin Geilgens

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 2

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Becker 1

Kursbeschreibung

Zusätzlich zur Vertiefung und Erweiterung der Palpationsqualitäten arbeiten wir mit einer besonderen Form der non-verbalen Hypnose... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 2

mit Dr. med. Johannes Mayer

Kurs

068-23 03.02 - 05.02.23 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 560,00 €

Zeiten

03.02 09:00 - 18:00

04.02 09:00 - 17:45

05.02 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Dieser Kurs wird alternativ zum Kurs „Oscillatory Release“ für diese Masterkursreihe anerkannt. Im Becker Kurs Level 2 werden zunächst die Palpation Qualitäten weiter vertieft und erweitert. Zusätzlich zur klassischen Becker-Technik arbeiten wir dann auch mit einer besonderen Form der non-verbalen Hypnose, der multisensorischen Hypnose. Über die Gewebe-Hypnose erhält der Therapeut zusätzliche Informationen über den Kontext der somatischen Dysfunktion. Das therapeutische Spektrum wird dadurch deutlich erweitert. Die Teilnahme wird  frühestens 2 Jahre nach Erhalt  des Diploms empfohlen.Kenntnisvoraussetzung.: Becker-Techniken 1

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 5

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Becker 1, Becker 2

Kursbeschreibung

Das Motto des Becker 5 Kurses ist „West meets East“! Es werden verschiedenartige Themenkomplexe sowohl aus Perspektive der modernen Osteopathie (Dr. J. Mayer) als auch aus Sicht der chinesischen Philosophie und TCM (Frau Dr. Dr. Hertzer) erläutert...

Becker-Techniken & vis. Osteop. im Alter 5

mit Dr. med. Johannes Mayer, Dr. phil, Dr. rer. med. Dominique Hertzer

Kurs

106-22 01.10 - 08.10.22 Glyfa, Griechenland

Sprache

Deutsch

Preis

ab 550,00 €

Kursbeschreibung

Das Motto des Becker 5 Kurses ist „West meets East“!

Es werden verschiedenartige Themenkomplexe sowohl aus Perspektive der modernen Osteopathie (Dr. J. Mayer) als auch aus Sicht der chinesischen Philosophie und TCM (Frau Dr. Dr. Hertzer) erläutert.

Die Philosophie der Osteopathie gründet sich auf A. T. Still, sie stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist stark von der abendländischen Philosophie geprägt.

Für Still war das Ziel einer jeden Behandlung das freie Fließen der Flüssigkeiten. In der chinesischen Philosophie gibt es den Begriff des ‚tong‘, was Durchgängigkeit bedeutet. Die international bekannte Expertin für Sinologie Frau Dr. Dr. Hertzer hat ein Buch über ‚tong‘ verfasst und wird im Rahmen des Kurses ausführlich die chinesische Sichtweise der Durchgängigkeit darstellen. Darüber hinaus wird sie uns auch die Rolle des Chi in der TCM erklären.

Im Rahmen des Kurses werden wir lernen sowohl das freie Fließen der Flüssigkeiten, als auch die Durchgängigkeit und das Chi zu palpieren. Unsere Hände kennen den Unterschied von westlicher und östlicher Philosophie nicht, sie sind in der Lage alles je nach Fokus zu palpieren.

Ein weiteres Thema ist die Rolle des Leibes in der Philosophie und in der OM. Anhand des Leibbegriffes werden wir eine vertiefte Palpation und Therapieweise im Sinne von R. Becker erforschen.

Die Ideen von ‚Innerer Zeit‘ und ‚Welt-Zeit‘ (Prof. Fuchs, Heidelberg) und deren Synchronisation, beziehungsweise Desynchronisation werden wir theoretisch erläutern und praktisch üben.

Der letzte große Themen-Block ist die Energie-Medizin aus Sicht der Quantenphysik und ihre Anwendung in der OM.

Daraus werde ich (Hr. Dr. Mayer) dann ein neues Gesamtkonzept für eine integrative Medizin gemeinsam mit allen Kursteilnehmern entwickeln.

Der Kursunterricht ist jeweils am Vormittag von 09:00 bis 13:00 Uhr. Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung. Es wird ein entsprechendes Angebot für Ausflüge geben (zum Beispiel Olympia, dass nur 30 km entfernt ist).

Achtung: Die hier angegebenen 550,-€ sind nur die eigentlichen Kursgebühren! Alle anderen notwendigen Punkte erfolgen über eine getrennte Buchung durch Sie selbst. Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage per Mail an kontakt@dgom.info weitere Informationen zur Verfügung!

Manuelle Thermodiagnostik und -therapie

Kurstermine

Kursbeschreibung

„Manuelle Thermodiagnostik“ beinhaltet einen einzigartigen diagnostischen Zugang zu Dysfunktionen. Temperaturdifferenzen, ihre Form... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Manuelle Thermodiagnostik und -therapie

mit Dr. med. Armin Geilgens

Kurs

070-23 08.12 - 10.12.23 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 560,00 €

Zeiten

08.12 09:00 - 18:00

09.12 09:00 - 17:45

10.12 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

„Manuelle Thermodiagnostik“ nach Jean-Pierre Barral, D.O., beinhaltet einen einzigartigen diagnostischen Zugang zu Dysfunktionen. Temperaturdifferenzen, ihre Form und Stärke sowie Unterschiede in der Dichte des elektromagnetischen Körperfeldes können palpiert werden und geben erstaunlich schnell Hinweise auf und Informationen über somatische, craniale und viszerale Dysfunktionen. Auch Projektionen emotionaler Läsionen und ihrer Beziehung zum ZNS können gefunden, diagnostisch und therapeutisch verwertet werden. Im Kurs werden „Thermoprojektionen“ in verschiedenen Distanzen zum Körper (Level 1 - 3 nach Barral) erspürt, der Wert und Umfang dieses Zuganges an allen Körperregionen in Bezug zur Dysfunktion erlernt. Praktisch ist die „Manuelle Thermodiagnose“ ein Weg, rasche und – mit Erfahrung zunehmend – präzise Information zu erhalten über z. B. Zahnwurzelprobleme, Sinusitis, unklare Beckenschmerzen, hormonelle Dysbalancen, Organdysfunktionen, Traumen, genaue Lokalisation somatischer Dysfunktionen etc.

Prüfungskurs Osteopathische Geriatrie

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Advanced MFR & Narbenb., Becker 1, Becker 2, Einführung Osteo. Geriatrie, man. Thermodiagnostik, Still-Techniken

Kursbeschreibung

Im Prüfungskurs üben wir die komplexe Anwendung der verschiedenen geriatrischen Methoden an Patienten. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Prüfungskurs Osteopathische Geriatrie

mit Dr. med. Johannes Mayer

Kurs

071-23 11.03 - 12.03.23 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 560,00 €

Zeiten

11.03 09:00 - 18:30

12.03 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Im Prüfungskurs üben wir die komplexe Anwendung der verschiedenen geriatrischen Methoden an Patienten. Ausgehend von der Untersuchung wird ein Behandlungsplan entwickelt und die praktische Umsetzung in Kleinstgruppen geübt. Der Prüfungskurs ist in erster Linie ein interaktiver Workshop, bei dem vor allem die Erfahrung der Teilnehmer und der  Prüfer mit eingeht.  Zusätzlich zum praktischen Teil hören wir Vorträge aus der medizinischen Geriatrie. Kenntnisvoraussetzung: Einführungskurs GO, Becker-Techniken 1, Becker-Techniken 2 (alternativ Oscillatory Release), Still-Techniken, Manuelle Thermodiagnose, Advanced Myofascial

Still-Techniken

Kurstermine

Kursbeschreibung

Bei der Still-Technik benutzt man die klassische MET-Diagnostik, in der Therapie wird Sequenz von maximal ease bis... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Still-Techniken

mit Dr. med. Rainer Kamp

Kurs

069-23 09.09 - 10.09.23 Lübeck

Sprache

Deutsch

Preis

ab 560,00 €

Freie Plätze

10 freie Plätze

Zeiten

09.09 09:00 - 18:30

01.01 01:00 - 01:00

Kursbeschreibung

Unter Still-Techniken versteht man eine Methode, die von R. van Buskirk, D.O., F.A.A.O. wieder entdeckt wurde. A. T. Still, D.O. hat vermutlich in ähnlichem Stil gearbeitet. Bei der Still-Technik benutzt man die klassische MET-Diagnostik, in der Therapie wird Sequenz von maximal ease bis maximal bind kombiniert mit einem Kompressions-Vektor eingesetzt. Still-Techniken sind in der Ausführung anspruchsvoll, aber extrem effektiv und zielgerichtet. Neben den Grundlagen werden spezifische Anwendungen für die gesamte Wirbelsäule und die Extremitäten gezeigt. Still-Techniken lassen sich gut mit anderen OM-Techniken wie MET oder Functional kombinieren.

Basis-Konzept:

Osteopathische Geriatrie (OG) ist mehr als Osteopathie im Alter. Das Alter und vor allem das Hohe Alter (über 80 Jahre) erfordert eine spezifische Betrachtung von Krankheit, Gesundheit und Lebensqualität. Nach zahlreichen Umfragen sind die wichtigsten Ziele älterer Patienten:

  • Beweglich bleiben,
  • geistig fit bleiben
  • zu Hause in den eigenen vier Wänden wohnen,
  • keine Schmerzen erleiden.

Insgesamt steht eine verbesserte Lebensqualität im Vordergrund und weniger die Heilung irgendwelcher Erkrankungen. Lebensqualität ist aber gerade im Alter total individuell und von ganz unterschiedlichen Faktoren abhängig. Der Fokus der Osteopathie auf den Patienten bietet hier einen idealen Ansatzpunkt für eine individualisierte osteopathische und medizinische Therapie. Osteopathie kann hier stark interdisziplinär wirken und eine Lotsenfunktion für den Patienten übernehmen. Osteopathische Geriatrie muss osteopathische Prinzipien und Methoden den Bedürfnissen älterer Patienten anpassen und auch neue Konzepte entwickeln.

Kurs-Konzept:

Osteopathische Geriatrie ist eine postgraduierte Fortbildung aufbauend auf dem Diplom mit Teilspezialisierung. Das Kurssystem ist so aufgebaut, dass alle Kurse in sich geschlossene Einheiten bilden und somit in der Reihenfolge beliebig absolviert werden können. Der Vorteil liegt darin, dass einzelne Module auch isoliert gebucht werden können. Alle Kurse sind sehr stark praxisorientiert, im klinischen Kurs steht die Arbeit am Patienten mit Supervision im Vordergrund.

Kursmodule:

  1. Einführungskurs Osteopathische Geriatrie mit indirekten Techniken
  2. Still-Techniken
  3. Advanced Myofascial und Narbenbehandlung
  4. Manuelle Thermodiagnostik und -therapie
  5. Becker Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 1
  6. Becker Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 2 (Kenntnisvoraussetzung.: Becker-Techniken 1)
  7. Prüfungskurs Osteopathische Geriatrie (Kenntnisvoraussetzung: Einführungskurs GO, Becker-Techniken 1,
    Becker-Techniken 2, Still-Techniken, Manuelle Thermodiagnose, Advanced Myofascial)

Am Ende des Kursprogramms Osteopathische Geriatrie erhalten alle Teilnehmer ein Diplom für Osteopathische Geriatrie.

Weitere Kurse:

Becker-Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 3
Kenntnisvoraussetzung: Becker-Techniken 2

Becker-Techniken und viszerale Osteopathie im Alter 4
Kenntnisvoraussetzung: Becker-Techniken 1 und 2.