Lachendes Baby greift die Hände der Therapeutin

Osteopathische Pädiatrie

von Osteopathen für Osteopathen gemacht

Kursbeschreibung

In ihrer von Prof. Jane Carreiro, D.O., F.A.A.O., entwickelten Postgraduiertenkursreihe „Osteopathische Pädiatrie“ bietet die DGOM Ihnen die Möglichkeit, in einem Postgraduierten-Curriculum ein Degree für Osteopathische Pädiatrie zu erwerben. Die zehn Kurse bieten über die pädiatrischen Inhalte der Grundausbildung hinaus die umfassende Vertiefung der kindspezifischen osteopathischen diagnostischen und therapeutischen manipulativen Techniken.

Die Päd-Basiskurse 1 und 2 können von Postgraduierten auch einzeln belegt werden, jedoch in dieser Reihenfolge. Sie bieten durch die Vermittlung spezieller Techniken (z. B. „Balanced Ligamentous Tension-Techniques-BLT" im Päd-Basiskurs 2) auch den nicht pädiatrisch ausgerichteten Kollegen wertvolle Ergänzungen ihres täglichen osteopathischen Repertoires.

 

Übersicht

Biodynamische Osteopathie in der Pädiatrie - Level 3
Kenntnisvoraussetzung: Päd. Biodyn. 2, Päd 7 - Biodyn. Kurs
Pädiatrie 3 - Kraniale Aspekte beim Säugling und Kleinkind
Kenntnisvoraussetzung: Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT
Pädiatrie 4 - „Pädiatrie trifft Osteopathie“
Pädiatrie 8 - Wahrnehmung & Bewegung
Kenntnisvoraussetzung: Päd 6 - HNO
Pädiatrie 9 - Klinischer Kurs II
Kenntnisvoraussetzung: Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT, Päd 4 - Osteo, Päd 5 - Klin. Kurs I, Päd 6 - HNO, Päd 8 - Wahrn. & Bew.

Kalenderansicht

August
KW 35
mit Dr. med. Armin Geilgens, M.sc., Dr. med. Bernhard Ewen
Kenntnisvoraussetzung: Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT
September
KW 37
mit Dr. med. Volker Rings, Dr. med. Bernhard Ewen
Kenntnisvoraussetzung: Päd 6 - HNO
November
KW 45
mit Karen Carroll, D.O.
Kenntnisvoraussetzung: Päd. Biodyn. 2, Päd 7 - Biodyn. Kurs
KW 46
mit Dr. med. Sobhi Mahdi, Dr. med. Heike Paul, Dr. med. Bernhard Ewen
Kenntnisvoraussetzung: Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT, Päd 4 - Osteo, Päd 5 - Klin. Kurs I, Päd 6 - HNO, Päd 8 - Wahrn. & Bew.
Dezember
KW 49
mit Dr. med. Jörg Hohendahl

Biodynamische Osteopathie in der Pädiatrie - Level 3

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Päd. Biodyn. 2, Päd 7 - Biodyn. Kurs

Kursbeschreibung

Dieser Kurs vertieft und erweitert die Arbeit der Kurse Pädiatrie 7 (Biodynamik in der Pädiatrie Level 1) und des Biodynamischen Aufbaukurses (Level 2)... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Biodynamische Osteopathie in der Pädiatrie - Level 3

mit Karen Carroll, D.O.

Kurs

078-24 08.11 - 10.11.24 Mannheim

Sprache

Englisch, deutsche Übersetzung

Preis

ab 580,00 €

Zeiten

08.11 09:00 - 18:00

09.11 09:00 - 17:45

10.11 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Dieser Kurs vertieft und erweitert die Arbeit der Kurse Pädiatrie 7 (Biodynamik in der Pädiatrie Level 1) und des Biodynamischen Aufbaukurses (Level 2). Der Zugang zu den "Fluids" auch im vaskulären System wird behandelt als ein Weg, die sich entwickelnde Potency und die therapeutische und nutritive Kraft der thorakalen Atmung und des "Breath of Life" zu unterstützen. Die Teilnehmer erkunden die Kraft der "Seams" (embryolog. Säume) sowie die Kräfte für Wachstum und Entwicklung und richten ihre Aufmerksamkeit auf die therapeutischen Entscheidungen und "Points of Entry" des "Breath of Life". Die klinischen Sitzungen helfen dabei, die Aufmerksamkeit zu schulen, ob ein Kind ein Behandlungsergebnis aufrechterhalten kann, über seine funktionellen Reserven und Kräfte zu Veränderungen.

Pädiatrie 3 - Kraniale Aspekte beim Säugling und Kleinkind

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT

Kursbeschreibung

In diesem Kurs besprechen wir die ontogenetischen Besonderheiten des wachsenden kindlichen Schädels und Ihre Implikationen... (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Pädiatrie 3 - Kraniale Aspekte beim Säugling und Kleinkind

mit Dr. med. Armin Geilgens, M.sc., Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

071-24 30.08 - 01.09.24 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 580,00 €

Zeiten

30.08 09:00 - 18:00

31.08 09:00 - 17:45

01.09 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

In diesem Kurs besprechen wir die ontogenetischen Besonderheiten des wachsenden kindlichen Schädels und Ihre Implikationen für die therapeutischen Handgriffe, vor allem bei Säuglingen. Zudem werden die Phänomene, der auch später klinisch relevanten intraossären Läsionen des Schädels, hergeleitet und therapeutische Wege aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die primären SSB-Dysfunktionen, die nachhaltig entwicklungsneurologische Prozesse beeinträchtigen können.

(fakultativ, falls das Curriculum vor 2021 begonnen wurde)

Pädiatrie 4 - „Pädiatrie trifft Osteopathie“

Kurstermine

Kursbeschreibung

In diesem propädeutischen Kurs werden die wesentlichen diagnostischen Grundlagen bei der Beurteilung... (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Pädiatrie 4 - „Pädiatrie trifft Osteopathie“

mit Dr. med. Jörg Hohendahl

Kurs

072-24 06.12 - 08.12.24 Bochum

Sprache

Deutsch

Preis

ab 580,00 €

Zeiten

06.12 10:00 - 18:30

07.12 09:00 - 17:00

08.12 09:00 - 15:00

Kursbeschreibung

In diesem propädeutischen Kurs werden die wesentlichen diagnostischen Grundlagen bei der Beurteilung der kindlichen Funktionsstörungen dargestellt. Schwerpunkte sind die sensomotorischen Meilensteine der kindlichen Entwicklung und wichtige Einblicke in die neuropädiatrische Verlaufsbeurteilung, beginnend mit dem Neugeborenealter. Das vermittelte Wissen ist notwendig, um bei gesunden und kranken/behinderten Kindern die Indikation zur osteopathischen Behandlung richtig stellen zu können.

Kinderärzte/innen brauchen diesen Kurs nicht zu belegen.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 1.

Pädiatrie 8 - Wahrnehmung & Bewegung

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Päd 6 - HNO

Kursbeschreibung

Bewegung, Wahrnehmung, kognitive Entwicklung: Die Vielfalt sensorischer Störungsmuster bei Kindern und die damit verbundenen... (für mehr Infos auf Termin klicken)

Pädiatrie 8 - Wahrnehmung & Bewegung

mit Dr. med. Volker Rings, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

076-24 13.09 - 15.09.24 Mannheim

Sprache

Deutsch

Preis

ab 580,00 €

Zeiten

13.09 09:00 - 18:00

14.09 09:00 - 17:45

15.09 09:00 - 14:00

Kursbeschreibung

Bewegung, Wahrnehmung, kognitive Entwicklung: Die Vielfalt sensorischer Störungsmuster bei Kindern und die damit verbundenen Funktionsdefizite auf motorischer Ebene sind Gegenstand des Kurses. Es werden therapeutische Möglichkeiten vermittelt, die Entwicklung der sensorischen Fähigkeiten osteopathisch manipulativ zu fördern.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 6.

Pädiatrie 9 - Klinischer Kurs II

Kurstermine

Kenntnisvoraussetzung

Päd 1 - BLT, Päd 2 - BMT, Päd 4 - Osteo, Päd 5 - Klin. Kurs I, Päd 6 - HNO, Päd 8 - Wahrn. & Bew.

Kursbeschreibung

Befundung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen in Supervision unter Einbeziehung der Inhalte vorheriger Kurse. (Für mehr Infos auf Termin klicken)

Pädiatrie 9 - Klinischer Kurs II

mit Dr. med. Sobhi Mahdi, Dr. med. Heike Paul, Dr. med. Bernhard Ewen

Kurs

077-24 15.11 - 17.11.24 Lübeck

Sprache

Deutsch

Preis

ab 580,00 €

Freie Plätze

7 freie Plätze

Zeiten

15.11 09:00 - 18:15

16.11 09:00 - 18:15

17.11 08:00 - 12:00

Kursbeschreibung

Befundung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen in Supervision unter Einbeziehung der Inhalte aller vorherigen Kurse. Es werden Patient*innen mit definierten Krankheitsbildern vorgestellt, die osteopathischen Therapieoptionen diskutiert und durchgeführt. Ein Fokus liegt darauf, dass strukturelle Erkrankungen oft auch funktionelle Störungen aufweisen, deren osteopathische Behandlung die schulmedizinische Therapie der Grunderkrankung unterstützen und erleichtern kann. Krankheitsbilder sind zum Beispiel: Plagiozephalie, Kolik-Schreibaby, sensomotorische Integrationsstörungen, gastroösophagealer Reflux und Obstipation, Otitis media und Sprachentwicklungsstörungen, AD(H)S.

Eine MC-Prüfung über die bisher gelernten theoretischen Inhalte des Päd-Curriculums ist Teil dieses Kurses (ein Bestehen ist notwendig, zum Erlangen des D.O.M.P./ D.O.M.T. nach Kurs 10).

(fakultativ, falls das Curriculum vor 2021 begonnen wurde)

Zur Erlangung des Diploms für Osteopathische Pädiatrie müssen folgende Kurse erfolgreich absolviert werden:

Pädiatrie 1 – Basiskurs (BLT)
Schwerpunkt sind die BLT-Techniken (BLT - Balanced ligamentous tension - Sutherland Approach) von W. G. Sutherland D.O., die besonders zur Behandlung von Kindern geeignet sind, aber auch bei Erwachsenen hervorragend wirken.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 2 (BLT).

Pädiatrie 2 – Basiskurs (BMT)
BMT - Balanced membranous tension: Ausgehend von einer intensiven Darstellung der embryologischen Entwicklung des Schädels werden schwerpunktmäßig craniale Behandlungstechniken des Säuglings und Kindes eingeübt. Diese sind auch zur Therapie Erwachsener gut geeignet.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 3 (BMT).

Pädiatrie 3 - Kindercranio

In diesem Kurs besprechen wir die ontogenetischen Besonderheiten des wachsenden kindlichen Schädels und Ihre Implikationen für die therapeutischen Handgriffe, vor allem bei Säuglingen. Zudem werden die Phänomene, der auch später klinisch relevanten intraossären Läsionen des Schädels, hergeleitet und therapeutische Wege aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die primären SSB-Dysfunktionen, die nachhaltig entwicklungsneurologische Prozesse beeinträchtigen können.

Pädiatrie 4 - „Pädiatrie trifft Osteopathie“

In diesem propädeutischen Kurs werden die wesentlichen diagnostischen Grundlagen bei der Beurteilung der kindlichen Funktionsstörungen dargestellt. Schwerpunkte sind die sensomotorischen Meilensteine der kindlichen Entwicklung und wichtige Einblicke in die neuropädiatrische Verlaufsbeurteilung. Das vermittelte Wissen ist notwendig, um bei gesunden und kranken/behinderten Kindern die Indikation zur osteopathischen Behandlung stellen zu können. Kinderärzte/innen brauchen diesen Kurs nicht zu belegen.

Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Basiskurs 1.

Pädiatrie 5 – Klinischer Kurs I

In diesem Kurs werden praxisnah nach kurzer theoretischer Einleitung direkt am Patienten bereits in den Kursen besprochene Behandlungskonzepte diskutiert, Techniken besprochen und individuell "hands-on" am Patienten angewendet. Der Kurs richtet sich an Kolleg*innen, die die pädiatrischen Kurse bereits durchlaufen haben (mit Diplom, also postgraduiert), aber in der Praxis noch an Sicherheit dazu gewinnen wollen. Es werden mehrere Kinder vorgestellt; Ziel ist die gemeinsame Behandlung der Patient*innen in Supervision.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs 'Pädiatrisch Klinischer Kurs'.

Pädiatrie 6 – HNO

Drei Krankheitsbilder aus der HNO sind Gegenstand dieses Kurses. Osteopathische Therapiemöglichkeiten bei Kindern mit rezidivierender akuter bzw. chronischer Otitis media und Sinusitis sowie mit Sprachentwicklungsverzögerungen werden aufgezeigt und eingeübt. Besonders hervorzuheben sind die Techniken am sitzenden Kind.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 5.

Pädiatrie 7 – Biodynamik
Der Kurs führt in die biodynamische Diagnostik und Therapie von Säuglingen und Kindern (Fulford/Jealous) ein. Wahrnehmung der longitudinalen und lateralen Fluid-ausbreitung sowie der „Long Tide“. Das Konzept der sogenannten „health“ wird eingehend besprochen. In Supervisionseinheiten direkt am Patienten werden die Teilnehmer von der Kursleiterin „hands on“ angeleitet, die wesentlichen Prinzipien der Biodynamik werden besprochen und eingeübt.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 4.

Pädiatrie 8 – Wahrnehmung & Bewegung

Bewegung, Wahrnehmung, kognitive Entwicklung: Die Vielfalt sensorischer Störungsmuster bei Kindern und die damit verbundenen Funktionsdefizite auf motorischer Ebene sind Gegenstand des Kurses. Es werden therapeutische Möglichkeiten vermittelt, die Entwicklung der sensorischen Fähigkeiten osteopathisch manipulativ zu fördern.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 6.

Pädiatrie 9 – Klinischer Kurs II

Befundung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen in Supervision unter Einbeziehung der Inhalte aller vorherigen Kurse. Es werden Patient*innen mit definierten Krankheitsbildern vorgestellt, die osteopathischen Therapieoptionen diskutiert und durchgeführt. Ein Fokus liegt darauf, dass strukturelle Erkrankungen oft auch funktionelle Störungen aufweisen, deren osteopathische Behandlung die schulmedizinische Therapie der Grunderkrankung unterstützen und erleichtern kann. Krankheitsbilder sind zum Beispiel: Plagiozephalie, Kolik-Schreibaby, sensomotorische Integrationsstörungen, gastroösophagealer Reflux und Obstipation, Otitis media und Sprachentwicklungsstörungen, AD(H)S.

Pädiatrie 10 – Prüfungskurs

Abschlusskurs der Kursreihe in Osteopathischer Pädiatrie. Vorstellung und Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern in Kleingruppen unter Supervision der Kursleiterin und deutscher Kursassistenten in einer Kinderarzt-Praxis. Parallel dazu Wiederholen und Einüben schwieriger Kursinhalte.
Dieser Kurs entspricht dem früheren Kurs Pädiatrie Aufbaukurs 7.

Weitere Kurse:

  • Advanced Gastroenterology, Kenntnisvoraussetzung: Pädiatrie-Diplom
  • Pädiatrisch-biodynamischer Aufbaukurs, Kenntnisvoraussetzung: Päd. 1 - 5, Päd. 7